Pâte de Verre, am Zweigasbrenner geformte Hohlglasperlen, Edelstahlmesh, sandgestrahlter Bronzespiegel. Ø 60cm. 2019/2020. 

Die Arbeit „A Lesson in Fineness“ (zu deutsch „Eine Lektion in Feinheit/Zierlichkeit“) beschäftigt sich mit dem Wert der Empfindlichkeit. Je zerbrechlicher etwas ist, desto vorsichtiger wird auch damit umgegangen. So habe ich in Form von Pâte de Verre-Blüten und dünn-aufgeblasenen Hohlglaskugeln möglichst feine, zerbrechliche Glasstrukturen gefertigt. Diese sollen wie eine Art Metapher die Feinheit der Seele visualisieren und zeigen, dass diese vermeintliche Schwäche in Wirklichkeit schön und unfassbar wertvoll ist.

"Die Zerbrechlichkeit von [Glas] ist keine Schwäche, sondern Feinheit." (aus dem Film "Into the Wild")